[contact-form-7 404 "Not Found"]

Also, Sie wollen in die Dominikanische Republik ziehen? Das ist großartig!

Aber einen Moment, bevor Sie Ihre Koffer packen und ins Flugzeug hüpfen, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen müssen.

Das erste, was Sie brauchen, ist einen Aufenthaltstitel (Residencia)

Das ist nicht zu verwechseln mit der Touristenkarte. Diese sind nicht so schwer zu bekommen. Alles, was Sie dafür machen müssen, ist eine Touristenkarte am Flughafen auszufüllen. Die kostet 10US $ pro Person. Haben sie also das Geld bereit. Diese Karte gibt Ihnen das Recht, für 30 Tage im Land zu bleiben.

Und das ist alles, was Sie brauchen, wenn Sie nur zu Besuch da sind…

Es wird ein wenig komplizierter, wenn Sie die 60 Tage überziehen. Sehen Sie, man kann auf die Karte nicht so leicht eine Verlängerung bekommen. Wenn sie abläuft ist Schluss. Wer überzieht, zahlt. Und die Strafe am Flughafen kann recht heftig sein. Einige hatten schon böse Überraschungen auf diese Art und Weise.

Sollte ihr Urlaub länger als 60 Tage dauern, können Sie eine Verlängerung des Touristenvisums von 30 zusätzlichen Tagen bekommen, allerdings mit einer Liste von Anforderungen.

Aber es geht ihnen eigentlich darum hier auf die Insel zu ziehen, richtig? Vielleicht in Rente gehen? Das Karibik Leben geniessen?

Kein Problem! Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Aufenthaltstitel. Dies erfordert zwei Schritte.

Der erste ist, das Visum-Antragsformular auszufüllen und mit den erforderlichen Unterlagen an das Dominikanische Konsulat in Ihrem Herkunftsland abzuschicken. Der beste Weg, dies zu tun, ist durch einen Freund, der weiß, wie man es notariell beglaubigt und die gewünschten Dokumente übersetzt. Dieser muss auch als Garant dienen. Sie können das auch über einen Einwanderungsanwalt tun, welches der klügste Weg ist, da mehrere der Dokumente ohnehin von einem Anwalt beurkundet werden müssen und Sie einen rechtliche Garanten benötigen.

Sobald Sie das Aufenthaltsvisum haben, können Sie ins Land kommen und besitzen nun eine 60 Tage Aufenthaltsgenehmigung. Innerhalb dieses Zeitraums müssen Sie nun den zweiten Teil des Aufenthaltsprozesses einleiten. Ihr Freund oder Anwalt muss sich mit Ihnen zu treffen und Ihnen helfen diese nächsten Schritte zu erledigen. Theoretisch können Sie eine Menge dieser Schritte selbst tun, aber es ist viel einfacher wenn Sie jemanden haben der es für Sie tut, während sie sich auf ihr neues Leben konzentrieren.

Sobald alles ausgefüllt, übersetzt, die Dokumente legalisiert, sowie auch eine ärztliche Untersuchung durchgeführt worden ist, können ihre Daten bei der Einwanderungsbehörde eingereicht werden. Die vorläufige Aufenthaltsgenehmigung wird ihnen dann innerhalb zwei bis drei Monaten überreicht.

Diese Aufenthaltsgenehmigung ermöglicht es Ihnen, ein Jahr im Land zu leben und Geschäfte zu machen. Nach diesem Jahr müssen Sie die Erlaubnis erneuern. Auch hier können Sie Ihren Freund oder Anwalt um Unterstützung bitten. Dieser Prozess muss jeweils für vier Jahre wiederholt werden. Im fünften Jahr qualifizieren Sie sich dann für eine Daueraufenthaltsgenehmigung. Das Verfahren zum dauerhaften Aufenthalt ist ähnlich dem der vorläufigen Aufenthaltsgenehmigung. Einmal erteilt, muss diese Daueraufenthaltsgenehmigung nur alle vier Jahre verlängert werden. Auch hier kann man dies einem Anwalt überlassen.

Es ist auch möglich eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu bekommen ohne eine vorläufige Aufenthaltsgenehmigung besorgen zu müssen. Das ist nur möglich, wenn Sie die Aufenthaltsgenehmigung über die Investorenabteilung der Einwanderungsbehörde bestellen.

Diejenigen, die für diese Art von Aufenthaltsgenehmigung qualifizieren sind entweder Rentner, die ein Minimum von $ 1.500,00 pro Person oder $ 1.750,00 pro Paar Rente erhalten, oder ein Minimum von US $ 2.000,00 pro Monat von ausländischen Investitionen sowie privat geführte Unternehmen, Aktien, Anleihen, etc erhalten. Diese Personen gelten als ausländische Investoren und qualifizieren deshalb automatisch für die Daueraufenthaltsgenehmigung.

Sie können auch für eine Daueraufenthaltsgenehmigung qualifizieren, wenn Sie ein inländischer Investor sind und ein Minimum von US $ 200.000,00 in einem Unternehmen in der Dominikanischen Republik anlegen und diesen Betrag auf eine Dominikanische Bank hinterlegen. Diese Form der Daueraufenthaltsgenehmigung wird nach dem ersten Jahr erneuert und kann danach alle zwei Jahre verlängert werden.

Sie haben dann auch die Möglichkeit die Daueraufenthaltsgenehmigung alle vier Jahre zu erneuern und nach bloß zwei Jahren Aufenthalt sogar die Dominikanische Staatsbürgerschaft anzufordern. Für diejenigen, die ihre Daueraufenthaltsgenehmigung als Rentner, ausländische oder inländische Investoren bekommen, ist die Wartezeit für die Einbürgerung sehr kurz, da sie nach nur sechs Monaten bereits qualifizieren.

Und das sind alle Schritte, die erforderlich sind um in der Dominikanischen Republik zu leben. Ich hoffe, das war eine Hilfe für Sie!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Pin It on Pinterest

Share This